Das Forum für Freunde der Meere und Freunde der Natur

Willkommen im Forum für Freunde der Meere und Freunde der Natur!

Unser wichtigstes Projekt im Jahr 2010: Wir bauen Das Mittelmeer! Wir haben mit "seinem Bau" bereits begonnen! Sichern Sie sich Ihren Baustein zeitnah - damit auch Sie an der baldigen Fertigstellung beteiligt sein und an der Sicherung der wundervollen mediterranen Welt und ihrer Artenvielfalt mitwirken können. Suchen Sie sich Ihre bevorzugte mediterrane Art aus, ob Großer Tümmler, Mönchsrobbe oder Neptungras ? und melden Sie sich bei uns! Ob groß (Wal) oder klein (Bakterium), ob Pflanze oder Tier, ob Forschung, Naturschutz, Tauchen oder Berichte über spannende Naturreisen, in diesem Forum können Sie nicht nur viel Interessantes über Natur & Naturschutz und die Meere erfahren, sondern auch Ihre Fragen dazu von Experten beantwortet bekommen. Das Team der Meeres- bzw. Naturschutzorganisationen mare-mundi.eu und Red Sea Environmental Center freut sich auf Ihre Beiträge und wünscht viel Spaß beim Durchstöbern unseres informativen Forums!
Aktuelle Zeit: 20 Okt 2017 11:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24 Jan 2012 17:54 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5785
mare-mundi Aldabra Tauch-Expedition im Sommer 2013

Bild

Schiffs-Tour mit Expeditionscharakter - zum grössten Atoll der Welt!

Zu Beginn des Jahres 2012 hat sich bereits ein Grundstock von etwa 18 Interessenten angesammelt! Das bedeutete: die Tour wird sicher stattfinden! Wir suchen noch die günstigste und optimalste Lösung für die Anreise nach Assumpion und berücksichtigen dabei neben den Inneren Seychellen sowohl Madagaskar als auch Tansania und die Komoren. Interessenten müssen sich bereits jetzt anmelden. Es ist kein Zufall, dass es nicht so viele Möglichkeiten gibt auf diese Inseln zu gelangen, sie liegen absolut abgelegen und sind außerdem streng geschützt. Dennoch sollen spätestens bis März 2012 der Termin und auch der Preis stehen. Für die Interessenten ist es wichtig zu wissen, dass es sich bei dieser Exkursion nicht um eine erholsame Urlaubsreise wie jede andere handelt, sondern um eine Reise mit Expeditionscharakter, die zeitweise abenteuerlich und anstrengend werden kann. Sollten wir über Tansania anreisen, würden wir als Option eine Woche Afrika & Nationalparks & Safari anhängen.

:arrow: Alle Exkursionen von mare-mundi dienen auch dazu Recherchen über Umweltfragen anzustellen, biologische Daten zu sammeln sowie Foto- und Videomaterial für Medienprojekte und Aufklärung zu erstellen. Auch in diesem Fall werden wir die Tour entsprechend fotografisch und filmisch begleiten.

Bild

Traumhafte, endlose Korallenriffe, schneeweiße, menschenleere Strände, unwirtliche, zerklüftete Kalkstein-Landschaften mit karger Vegetation, Sümpfe, rund herum der schier endlose Indische Ozean, der den blauen Himmel berührt, die türkisfarbene Lagune, große Ansammlungen von Riesenschildkröten, Kolonien von Seevögeln, unter Wasser ein kaum berührtes Paradies: Seit vielen Jahren erreichen mare-mundi Anfragen in Bezug auf eine mögliche Expedition nach Aldabra. Doch wegen dem hohen Preis und den zahlreichen Schwierigkeiten, die mit der Organisation einer solchen Expedition in ein derart abgeschiedenes Gebiet verbunden sind, wurde die Verwirklichung dieser Idee immer wieder nach hinten ausgeschoben. Aldabra - von Sir David Attenborough als Weltwunder bezeichnet - liegt preislich mindestens in der Kategorie von Galapagos oder noch höher, ist aber noch schwerer zu erreichen - ist also etwas Ausgefallenes und Exklusives. Nur wenige Menschen haben die Möglichkeit, dieses weltweit einzigartige Atoll und UNESCO-Weltnaturerbe zu sehen und zu erleben.

Bild
Wo genau liegt Aldabra? Im Indischen Ozean in der Nähe der Afrikanischen Küste, 1150 km südwestlich von Mahé, der Hauptinsel der Seychellen, und 420 km nordwestlich von Madagaskar. :arrow: http://de.wikipedia.org/wiki/Aldabra

Aldabra - das ist reinste Wildnis, nur mit und auf einem Schiff zu erreichen. Viele der reiferen Semestern unter uns Tauchern und Naturfreunden haben bereits vor Jahrzehnten von Aldabra geträumt - z. B. inspiriert durch die Bücher und Filme von Jacques Cousteau. Aldabra ist das größte Atoll des Indischen Ozeans (möglicherweise der Welt, dazu gibt es manchmal unterschiedliche Angaben) und gehört politisch zu den Seychellen, als Teil der Aldabra-Gruppe und damit der (nicht granitischen) Outer Islands. 1982 wurde Aldabra von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Berühmt sind vor allem die Aldabra-Riesenschildkröten (Dipsochelys dussumieri), die wir auch von den granitischen (Inneren) Seychellen her kennen.

Bild

Auf dem Aldabra-Atoll wurden knapp 100 Vogelarten registriert. Neben den unzähligen Seevögeln leben hier 13 Landvogelarten wie die Weißkehlralle (Dryolimnas cuvieri aldabranus), der Malegassen-Nektarvogel (Cinnyris sovimanga), der endemische Aldabra-Drongo (Dicrurus aldabranus) und der Seychellenweber (Foudia sechellarum). Aldabra ist bis auf wenige Menschen, die zum Schutze des Atolls dort leben, unbewohnt.

Tauchen an Aldabra's terassenähnlichen Steilwänden ist dramatisch schön. Die braunen Gorgonien-Fächerkorallen erstrecken sich bis grosse Tiefen, während das Riffdach mit Spalten und Höhlen durchsetzt ist. Das Tauch-Highlight dieses Atolls ist das einmalige Drifttauchen durch die Kanäle hinein zu Aldabra's gewaltiger Lagune: zusammen mit Schulen von Snappers, Doktorfischen, Haien und Stachelrochen treibt der Taucher mit bis zu sechs Knoten mühelos in die Lagune. Ein einzigartiges Erlebnis!

Soviel steht heute, im Januar 2012, fest:
:arrow: Termin: wahrscheinlich Sommer 2013 (wir suchen noch den idealsten Zeitpunkt)
:arrow: Preis: bei maximal 7.000,- EUR (wir versuchen noch günstigere Möglichkeiten zu finden). Der Preis beinhaltet den Flug nach Mahé (falls wir über Mahé fliegen), alle Gebühren, Inlandsflüge von/nach Mahé, die Fahrt an Bord des Schiffes, Vollpension, Schnorchel- und Angelausrüstung, Tauchen, die Benutzung der Seekajaks, biologische Führung.
:arrow: Planung, Vorbereitung, Anmeldung: Wir müssen die Planung intensiv vorantreiben, wenn wir die Reise in gut einem Jahr verwirklichen wollen. Das bedeutet, dass die Anmeldungen bereits jetzt erfolgen müssen. Infos office@mare-mundi.eu

----------------------------------------
2012 wird es (je nach Verlauf der Anmeldungen) voraussichtlich 2 Termine für die legendären mare-mundi Seychellen-Exkursionen geben (Innere, granitische Inseln). Für jede Exkursion gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Teilnehmern
:arrow: marin-taucherische Schwerpunkte: 31. März bis 14. April 2012 :arrow: viewtopic.php?f=15&t=5677
:arrow: klassiche Seychellenexkursion von mare-mundi: 20. Oktober bis 3. November 2012. Mit oder ohne Tauchen, für Nichttaucher gut geeignet, mit dem vollen Land- und Bootsausflugsprogramm :arrow: viewtopic.php?t=6262
:arrow: :?: "Lehrertermin" 2012 knapp vor Schulbeginn: 25. August bis 8. September: Wird aller Voraussicht nach 2012 nicht stattfinden, außer es meldet sich eine Gruppe von mindestens 20 Teilnehmern geschlossen an. Das Wetter ist in dieser Zeit manchmal nicht ganz ideal und unsicher, es kann viel Wind und dadurch unruhige See geben, regelmäßig Regen (so war es z. B. 2011)
:arrow: Programm-Übersicht und wichtige Hinweise für die Exkursionen 2012: viewtopic.php?f=15&t=3926&p=11727#p11727
----------------



Bild

Bild Bild

http://www.mare-mundi.eu , http://www.redsea-ec.org

Aldabra, Schiffsexpedition, UNESCO-Weltnaturerbe, mare-mundi, Verein, Förderung des Meeresschutzes, Mittelmeerschutz, Umweltbildung, Dr. Robert Hofrichter, Krk, Best of Krk, Kroatien, Tourismus, Öko-Tourismus, Ökotourismus, Adria, Punat, Studienfahrten, Klassenfahrten, Quarner Bucht, Plavnik, Cres, Losinj, magic dive, Tauchausbildung, Tauchkurs, Glavotok, Feldstation, Jugendgruppen, Schülergruppen, Praktikum, Praktika, Volonariat, Volontariate, Volontär, Geologie, Geographie, meeresbiologische Station, marine Biologie, Marinbiologie, Meereskurs, meer wissen erleben, Umweltschutz, Mediterran, Lehrerfortbildung, Meereswissenschaften, Schulprojektwochen, Schülerprojektwochen, Fauna und Flora des Mittelmeeres, Das Mittelmeer, Ozean, Ökologie, Bio-Praktikum, Biologie-Praktikum, mediterrane, Bedrohte Paradiese, WDR, Schulkurse, Schülerkurse, Meeresschule, marine conservation, marine protection, marine research, education, Exkursionen, Unterwasserexkursionen, Tauchen, Taucherparadies, Tauchexkursion, Dahab, Institut, Schnorcheln, Tauchreise, Schnorchelreise, Biologie, Meeresbiologie, Litoral, Supralitoral, birding, Naturreisen, Seminare, Kurse, Meeresbiologie-Seminare, Schulen, Schüler, Universitäten, Studenten, Naturfreunde, Expeditionen, Vogelbeobachtungen, Schiffsreise, Ornithologie, Herpetologie, Ichthyologie, reef check, Christian Alter, Naturschutz, Meeresschutz, Vogelparadies, Seychellen, Aldabra, Galapagos, Malediven, Papua, Costa Rica, Französisch Polynesien, Rotes Meer, Red Sea, Indischer Ozean, Indian Ocean, Seychelles, Komodo, AMIRA, nature, nature trips, expeditions, diving, biology, marine biology, marine science, RSEC, Red Sea Environmental Centre, fnz, forum natur & zukunft, Fotografie, Naturfotografie, Fotoreisen, Bioreisen, günstig Reisen, Unterwasserfotografie, underwater-photography, whalewatching, Azoren, Azores, Wale, Delfine, Pottwal, Blauwal, Seiwal, Finnwal, Große Tümmler, Pico, Walbeobachtungen, Delfin- und Walexkursion, Forschung, Ausbildung, Nachhaltigkeit, Mittelmeerschutz, Erwachsenenbildung, Sporttaucher, Naturerleben, Naturerlebnis, Abschlussfahrten, naturkundliche Exkursionen, Vegetationskunde, http://www.mare-mundi.eu, http://www.fnz.at, http://www.redsea-ec.org, http://www.magic-dive.at

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Aldabra Tauch-Expedition März 2014
BeitragVerfasst: 03 Jan 2014 22:54 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 17 Dez 2006 20:46
Beiträge: 71
Leider sauteuer, aber es wirkt :)

Nachdem über Jahre alle Reisen nach Aldabra wegen der prekären Sicherheitslage abgesagt werden mußten, ergibt sich für 2014 eine einzigartige Gelegenheit!!

Aldabra, Cosmoledo & Astove


ACHTUNG! Es ist nur der folgende Termin buchbar: 04. - 12. März 2014 (8 Nächte)

Details auf http://www.seychelles-info.com/aldabra

Viele Grüße,
Max

_________________
www.seychelles-info.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04 Jan 2014 13:39 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Beiträge: 637
Wohnort: Essen
nach 2 Sechellenaufenthalten mit Robert und nach 3 eigenen Galapagosexpeditionen ( https://www.uni-due.de/zoophysiologie/S ... os2003.HTM ) wäre das sicher mein Traumziel > neben Galapagos die einzigen endemischen Riesenschildkröten weltweit. Somit würde mich eine Vergleichstudie sehr interessieren. Für einen pensionierten Hochschullehrer (bin nicht im Bahnvorstand) liegt so eine Reise aber leider außerhalb meines Budget. Sponsoren sond sicher auch nicht in Sicht.

_________________
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28 Sep 2017 17:27 
Offline
Superuser
Superuser

Registriert: 07 Jul 2007 20:25
Beiträge: 49
horstartur hat geschrieben:
nach 2 Sechellenaufenthalten mit Robert und nach 3 eigenen Galapagosexpeditionen ( https://www.uni-due.de/zoophysiologie/S ... os2003.HTM ) wäre das sicher mein Traumziel > neben Galapagos die einzigen endemischen Riesenschildkröten weltweit. Somit würde mich eine Vergleichstudie sehr interessieren. Für einen pensionierten Hochschullehrer (bin nicht im Bahnvorstand) liegt so eine Reise aber leider außerhalb meines Budget. Sponsoren sond sicher auch nicht in Sicht.


Lieber Horstartur,

wer sich die Galapagos Inseln dreimal leisten kann, der kann sich auch einmal Aldabra leisten. So viel teurer ist es dann auch nicht.

Liebe Grüße Nautilus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28 Sep 2017 18:02 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Beiträge: 637
Wohnort: Essen
Hallo Nautilus,

prinzipiell richtig! Aber: teilweise partiell gesponsert bzw. Dienstaufenthalt in Quito und von dort Flug und Buchung eines kleinen, preisgünstigen Bootes auf Empfehlung meiner Kollegin Prof.Dr. Eugenia del Pino (damals Vizepräsidentin der Charles Darwin Foundation).

Gruss
Horst

_________________
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28 Sep 2017 21:00 
Offline
Superuser
Superuser

Registriert: 07 Jul 2007 20:25
Beiträge: 49
horstartur hat geschrieben:
Hallo Nautilus,

prinzipiell richtig! Aber: teilweise partiell gesponsert bzw. Dienstaufenthalt in Quito und von dort Flug und Buchung eines kleinen, preisgünstigen Bootes auf Empfehlung meiner Kollegin Prof.Dr. Eugenia del Pino (damals Vizepräsidentin der Charles Darwin Foundation).

Gruss
Horst


Lieber Horstartur,

ein Wissenschaftler von Deinem Kaliber sollte es doch schaffen eine Aldabra Expedition zumindest teil-gesponsert zu bekommen. Biete doch Deine Erlebnisse, Erfahrungen, Fotos usw den Medien an, oder dem Fernsehen. Falls das nicht klappt, kratz die notwendige Kohle zusammen und vermarkte Deine Expedition hinterher, Zeitungsberichte, Magazinreportagen usw, so solltest Du zumisst einen Teil des Aufwandes wieder reinholen können. Aber warte nicht zu lange, besser wird's nicht, billiger auch nicht, und jünger werden wir auch nicht mehr. Schiebe es nicht bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag hinaus, irgendwann wird es unweigerlich zu spät sein.

Liebe Grüße Nautilus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28 Sep 2017 21:37 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Beiträge: 637
Wohnort: Essen
Lieber Nautilus,

leider überschneidet sich diese Reise mit unserem Event in Ägypten > https://www.uni-due.de/fluodives/Seiten/Event2018.HTM
Schade!

Liebe Grüsse
Horst

_________________
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de