Das Forum für Freunde der Meere und Freunde der Natur

Willkommen im Forum für Freunde der Meere und Freunde der Natur!

Unser wichtigstes Projekt im Jahr 2010: Wir bauen Das Mittelmeer! Wir haben mit "seinem Bau" bereits begonnen! Sichern Sie sich Ihren Baustein zeitnah - damit auch Sie an der baldigen Fertigstellung beteiligt sein und an der Sicherung der wundervollen mediterranen Welt und ihrer Artenvielfalt mitwirken können. Suchen Sie sich Ihre bevorzugte mediterrane Art aus, ob Großer Tümmler, Mönchsrobbe oder Neptungras ? und melden Sie sich bei uns! Ob groß (Wal) oder klein (Bakterium), ob Pflanze oder Tier, ob Forschung, Naturschutz, Tauchen oder Berichte über spannende Naturreisen, in diesem Forum können Sie nicht nur viel Interessantes über Natur & Naturschutz und die Meere erfahren, sondern auch Ihre Fragen dazu von Experten beantwortet bekommen. Das Team der Meeres- bzw. Naturschutzorganisationen mare-mundi.eu und Red Sea Environmental Center freut sich auf Ihre Beiträge und wünscht viel Spaß beim Durchstöbern unseres informativen Forums!
Aktuelle Zeit: 23 Sep 2017 15:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13 Apr 2011 16:01 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5785
Geplant für Februar 2013: dreiwöchige mare-mundi Exkursion Costa Rica unter Leitung von Gernot Kunz

Bild

:arrow: Alle Exkursionen von mare-mundi dienen auch dazu Recherchen über Umweltfragen anzustellen, biologische Daten zu sammeln sowie Foto- und Videomaterial für Medienprojekte und Aufklärung zu erstellen.

Seit Jahren fragen mich viele reisebegeisterte Freunde nach einer naturkundlichen Exkursion nach Costa Rica :arrow: http://de.wikipedia.org/wiki/Costa_Rica . Ich selbst führe Reisen in viele Regionen der Welt, doch in Mittelamerika konnte ich bisher keine Erfahrungen sammeln. Doch habe ich einen tüchtigen jungen Kollegen mit viel Costa Rica-Erfahrung gesucht - und einen gefunden: Gernot Kunz :arrow: http://www.gernot.kunzweb.net/index.html - ein Entomologe und Zikadenexperte von der Uni Graz. Costa Rica bereist er seit Jahren.

(alle Fotos: Gernot Kunz; seine unfassbar schönen Makroaufnahmen von Insekten und viele weitere Fotos kann man hier bestaunen :arrow: http://gallery.kunzweb.net/main.php?g2_itemId=13711 )

Bild

:arrow: Details, Planung: Wir beginnen mit der Planung rechtzeitig und haben noch genug Zeit. Die Details werden wir in den kommenden Monaten bekannt geben. Für die Anmeldung ist es noch zu früh, aber mit der Planung (und der Vorfreude) kann man bereits beginnen ... :)

:arrow: Termin: Februar 2013

:arrow: Dauer: 3 Wochen

:arrow: Leitung: Gernot Kunz, Dr. Robert Hofrichter

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit Bild lichen Grüßen -
und vielleicht auf Wiedersehen auf Costa Rica!


Bild

Bild


Neue Fotos!: Costa Rica 2012: :arrow:
viewtopic.php?f=8&t=6507

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Apr 2011 06:37 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 14 Okt 2009 14:27
Beiträge: 202
Wohnort: Schwabsoien
Juhuuuu!

Das ist ja suuuuper. Wir sind schon am ausfüllen des Urlaubsscheins.

Von den freudig erregten aus Schwabsoien.

Renate und Matthias

_________________
Unter allen Lebensweisen ist das Jagdleben ohne Zweifel der gesitteten Verfassung am meisten zuwider; das Noachische Blutverbot scheint uranfänglich nichts anderes als das Verbot des Jägerlebens gewesen zu sein.

Kant, Immanuel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Apr 2011 07:38 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18 Nov 2008 12:41
Beiträge: 309
Wohnort: Bremen
Hai,

dann solltet ihr noch eine Tauchsafari nach Cocos mit einplanen.
Das rundet die Sache richtig ab.
Bei drei Wochen Gesamtreisezeit habt ihr dazu Zeit genug und es müssen ja nicht alle die Cocos Tour mitmachen (für Nicht-Taucher eh uninteressant, obwohl die Insel auch besucht werden kann inkl. Wanderung ins Hochland). Ich komme gerade aus Costa Rica und habe die Tauchsafari nach Cocos gemacht, das war schon der Hammer... (an einem Reisebericht arbeite ich gerade, kommt also noch)

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte und Bilder über und auch unter Wasser: http://www.toebert.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Apr 2011 07:59 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5785
RogerT hat geschrieben:
Hai,
dann solltet ihr noch eine Tauchsafari nach Cocos mit einplanen.
Das rundet die Sache richtig ab.


Das planen wir auch ...wenn es bezahlbar bleibt ... :? Mal sehen, was die Landtour kostet und wieviel zusätzlich wir für Cocos brauchen würden ...

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Apr 2011 10:08 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 13 Sep 2007 12:41
Beiträge: 632
Wohnort: Essen
Cocos ist nicht nur für Taucher interessant. Dort gibt es den einzigen Darwin-Finken außerhalb Galapagos. Landgänge aber nur mit Genehmigung. Die Anreise vom Mutterland ist aber nicht ganz billig.

_________________
Embryologie, Entwicklungsbiologie, Zoologie, Evolution,Gentechnik, Amphibien, Video (auch UW-Fluoreszenz) , Naturschutz, Galapagos, Seniorkapitän, LeipzigAir http://www.leipzigair.de/
Homepage: http://www.uni-due.de/zoophysiologie/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Apr 2011 11:56 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18 Nov 2008 12:41
Beiträge: 309
Wohnort: Bremen
Dr. Robert Hofrichter hat geschrieben:
Das planen wir auch ...wenn es bezahlbar bleibt ... :? Mal sehen, was die Landtour kostet und wieviel zusätzlich wir für Cocos brauchen würden ...

Hai,

das wird wohl das Hauptproblem werden - Costa Rica ist z.T. recht teuer, auch für uns.
Das Land ist zu einem Disneyland für die Amerikaner verkommen, alles orientiert sich an denen; hauptsächlich die Preise. Hotels und Essen gehen ist z.B. fast auf europäischen Niveau, da ist kein großer Unterschied mehr. Mietwagen sind noch erträglich, aber da muss man auch aufpassen, keinen rollenden Schrott angedreht zu bekommen. Auch bei den Hotels sagt der Preis noch nichts über den Zustand aus...

In vielen Landesteilen hat man als Tourist bei Sonnenuntergang im Hotel zu sein... es gibt dort nur Arm und Reich (nichts dazwischen). Nachts versuchen sich die Armen etwas vom großen Kuchen zu holen, mit ihren Mitteln... in den großen Shopping Malls patroulieren die Security Leute mit doppelläufigen Pumpguns... jede noch so arme Wellblechhütte ist mit Gittern und Natodraht gesichert.

Auf der anderen Seite recht nette Menschen (außer in San Jose, da sind die ziemlich gleichgültig und mißmutig) und eine grandiose Natur.

Auf Cocos gibt es zwei Rangerstationen, eine kleine mit 2 Mann besetzt in der Chatam Bay und die Hauptstation in der Wafer Bay. Dort gibt es auch Unterkünfte für Gäste, meist Praktikanten aus Costa Rica. Eine Schiffsverbindung extra zu der Station existiert nicht, auch die Ranger selber fahren, wenn sie abgelöst werden, mit einem der Tauchschiffe mit (die Überfahrt dauert rund 36 Std.). Die Schiffe wären also für euch auch ein Ansprechpartner für einen Transfer (Kosten mit Tauchen und/oder nur die Überfahrt). Dazu müsstet ihr aber erstmal den Aufenthalt in der Rangerstation klar machen; dann einen Platz für die Leute auf einem der Schiffe bekommen... der Platz ist begrenzt und es dürfen immer nur 2 Schiffe gleichzeitig dort sein - wird also irgendwie eng...

Aber ein Versuch ist es auf alle Fälle Wert. Die Insel ist über und auch unter Wasser ein absolutes Highlight.

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte und Bilder über und auch unter Wasser: http://www.toebert.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15 Apr 2011 11:39 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5785
RogerT hat geschrieben:
Aber ein Versuch ist es auf alle Fälle Wert. Die Insel ist über und auch unter Wasser ein absolutes Highlight.
Gruss
Roger


Danke für die wertvollen Hinweise! :)

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15 Apr 2011 12:55 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 15 Apr 2011 12:43
Beiträge: 8
Wohnort: Graz
Laut meinem Kontaktreisebüro wäre der Aufenthalt auf Coco Island leider unbezahlbar! Die Gesamtkosten für einen 2-tägigen Aufenthalt mit einem Tauchboot inkl. An- und Rückfahrt (32-36 Stunden bei 9 Knoten), Verpflegung und NP Gebühr beträgt für 2012 voraussichtlich 70 000 USD!!!! Wir suchen jetzt nach günstigeren Alternativen: Anderes Boot, Unterkunft auf der Insel (danke für den Tipp). Leider bin ich jedoch nicht wirklich optimistisch aber es liegt ja noch einige Zeit vor uns und wir bleiben dran, damit wir vielleicht doch noch die Chance bekommen die "Jurassic Park I" - Insel ober und unter Wasser zu bestaunen zu dürfen! Für Ratschläge sind wir natürlich immer offen!
Mit lieben Grüßen,
Gernot

_________________
Mag. Gernot Kunz
Grazerstrasse 44c/11
8045 Graz
Österreich
gernot.kunz@gmail.com
http://www.gernot.kunzweb.net/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15 Apr 2011 14:56 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18 Nov 2008 12:41
Beiträge: 309
Wohnort: Bremen
Hai,

ihr könnt vielleicht über das zuständige Ministerium versuchen, auf der Rangerstation ein paar Plätze für ein paar Leute und ein paar Tage zu bekommen. Das Ministerium in Costa Rica ist: Ministerio del Ambiente Y Energia

Vielleicht als Forschungsreise über die Uni von Robert deklarieren, das öffnet manchmal sonst verschlossene Türen.
Auch den Transfer über das Ministerium regeln - ich glaube kaum, dass die für die Überfahrten ihrer Ranger so viel bezahlen - zu Mal die keine teure Gästekabine bekommen, sondern irgendwo bei der Mannschaft untergebracht wurden.

Die Schiffe, die Cocos anfahren sind hauptsächlich die "Wind Dancer", "Okeanos Aggressor" sowie die drei Schiffe der Sea Hunter Flotte.
Preislich liegen die für eine reine Tauchreise von 10 Tagen so ca. ab US$ 4000.-/Person, 7 tage sind etwas günstiger (was bei rund 20 Personen pro Schiff einem kompletten Charterpreis von gut US$ 70.000.- entspricht).

Ich würde das so aufziehen das, wer tauchen will, die Reise selber auf dem Schiff der Wahl bucht, alle anderen würde ich versuchen, per normalem Transfer auf die Insel zu bekommen. Wie gesagt, wahrscheinlich geht das über das Ministerium am besten.

Gruss
Roger

_________________
Ein paar Reiseberichte und Bilder über und auch unter Wasser: http://www.toebert.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15 Apr 2011 16:26 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 15 Apr 2011 12:43
Beiträge: 8
Wohnort: Graz
Hier noch ein paar interessante Infos zu Cocos Island von Roger! Vielen Dank!

Hallo Gernot,
ich wollte mit der "Okeanos Aggressor" dort hin, da die aber in der Werft lag,
bekamen wir die "Wind Dancer" (die gehören eh zusammen).
Es gibt 7-Tages und 10-Tages Touren. Wegen der langen An-Abfahrt ist die
10-Tagestour zu empfehlen. Hier: http://www.dancerfleet.com/cocos-home.shtml
gibt es unter "Rates" die Preise als PDF. Für 2013 liegen die schon bei rund
US$ 4500.-; das hatte ich jetzt für die Mastersuite gezahlt.

Dazu kommen noch US$ 245.- Nationalparkgebühr, 10% Tipp am Ende der Reise für
die Mannschaft, je eine Hotelübernachtung auf dem Hin- und Rückweg sowie der
Flug.

Es gibt nur 3 Flotten mit zusammen 5 Schiffen, die regelmäßig dorthin fahren
dürfen. Die "Wind Dancer" gefiel mir persönlich etwas besser als die "Okeanos
Aggressor", beide sind professionell geführt und als reine Tauchschiffe
betrieben. Die "Sea Hunter Flotte" hat drei Schiffe, auf dem einen ist ein
kleines Mini Uboot, das auch Touristen mit nimmt - zu allerdings horrenden
Preisen (400m Tief pro Person US$ 1800.-). Insgesamt ist die Hunter-Flotte
generell teurer.

Ein sehr guter Veranstalter ist da www.Tauchertraum.de, der Inhaber macht die
Touren selber öfters mit und kennt die Preise und Gegebenheiten alle sehr gut.
Fragen kostet ja nichts.

Gruss
Roger

_________________
Mag. Gernot Kunz
Grazerstrasse 44c/11
8045 Graz
Österreich
gernot.kunz@gmail.com
http://www.gernot.kunzweb.net/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17 Nov 2012 16:22 
Offline
Superuser
Superuser

Registriert: 07 Jul 2007 20:25
Beiträge: 44
Gibt es denn schon einen genauen Termin für die Reise nach Costa Rica? Wir würden nämlich sehr gerne mitkommen. Besonders die Cocos-Tauchsafari würde uns extrem reizen :D .


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18 Nov 2012 10:51 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5785
Nautilus hat geschrieben:
Gibt es denn schon einen genauen Termin für die Reise nach Costa Rica? Wir würden nämlich sehr gerne mitkommen. Besonders die Cocos-Tauchsafari würde uns extrem reizen :D .


Bitte direkt bei Gernot fragen, er ist über die üblichen Kanäle, Skype, Facebook, Google leicht zu finden, denn der letzt Stand ist mir nicht bekannt, ich selbst könnte wegen den Arbeiten an Das Mittelmeer nicht teilnehmen. Gernot war sich noch nicht sicher ob es genug Teilnehmer gibt... Aber Cocos ist sehr teuer, ich bin unsicher ob sich dafür genug Leute finden würden...

Ich selbst werde erst ab 2014 wieder mehr Exkursionen machen.

Liebe Grüße Robert

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18 Nov 2012 11:39 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 15 Apr 2011 12:43
Beiträge: 8
Wohnort: Graz
Die Costa Rica Reise findet jedes Jahr im Februar statt. Coco Island ist viel zu teuer (siehe Posts oben) daher besuchen wir diesmal die Isla de Caño. Für die kommende Exkursion haben sich bereits 19 Teilnehmer gefunden. Mehr ist leider beim besten Willen nicht möglich.
@Robert: Bist du gerade im Lande? Wenn ja bis wann?
Gernot

_________________
Mag. Gernot Kunz
Grazerstrasse 44c/11
8045 Graz
Österreich
gernot.kunz@gmail.com
http://www.gernot.kunzweb.net/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18 Nov 2012 12:14 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5785
Gernot hat geschrieben:
@Robert: Bist du gerade im Lande? Wenn ja bis wann?
Gernot


Ja, ich bin da. Computerarbeit, Redakteur, Herausgeber, Organisator, Autor, Fotograf... :wink: Du erreichst mich jederzeit.

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18 Nov 2012 13:34 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 15 Apr 2011 12:43
Beiträge: 8
Wohnort: Graz
Lieber Robert, ruf mich bitte unter 06506220125 an, ich habe von dir keine Tel. Nr.!
Danke!

_________________
Mag. Gernot Kunz
Grazerstrasse 44c/11
8045 Graz
Österreich
gernot.kunz@gmail.com
http://www.gernot.kunzweb.net/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de