Das Forum für Freunde der Meere und Freunde der Natur

Willkommen im Forum für Freunde der Meere und Freunde der Natur!

Dieses Forum hat gewissermaßen historische Wurzeln: Es diente bereits ab 2003 als Informationsplattform des Vereins forum natur & zukunft (fnz), einer der Vorgängerorganisationen von MareMundi, die es heute in der alten Form nicht mehr gibt. Ebenso war es die Plattform des Red Sea Environmental Center (RSEC), einer im Jahr 2003 gegründeten privaten Institution für Wissenschaft, Ausbildung und Umweltschutz am Roten Meer (Dahab, Sinai). "Ob groß (Wal) oder klein (Bakterium), ob Pflanze oder Tier, ob Forschung, Naturschutz, Tauchen oder Berichte über spannende Naturreisen, in diesem Forum können Sie nicht nur viel Interessantes über Natur & Naturschutz und die Meere erfahren, sondern auch Ihre Fragen dazu von Experten beantwortet bekommen“, hieß es damals in der Begrüßung des Forums. Seit vielen Jahren sind die Aktivitäten dieser Forschungs- und Naturschutzinstitutionen unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins MareMundi vereint: MareMundi - Verein zur Förderung der Meereswissenschaften (ZVR 051890525, mare-mundi.eu). Die Meeresschutzorganisation betreibt unter dem Namen Schule am Meer eine Feldstation für Meeresbiologie, Meeresschutz und Ausbildung auf der kroatischen Insel Krk. MareMundi verfolgt drei große Ziele: Schutz ökologisch wertvoller Lebensräume, allgemein zugängliche Bildung in Fragen der Ökologie und Nachhaltigkeit sowie Forschung (Problemanalysen und Lösungsansätze). Wir haben es selbst in der Hand. Nur zusammen können wir die Zukunft gestalten. Und so laden wir Sie ein: Denken Sie mit, diskutieren Sie mit, werden Sie Teil der Problemlösung!
Aktuelle Zeit: 23 Nov 2017 08:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: kormorane
BeitragVerfasst: 16 Feb 2014 21:19 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 18 Okt 2013 07:44
Beiträge: 55
In meinem „Kalkröhren-Beitrag“ erwähnte ich das massenhafte Auftauchen von Seevögel anlässlich des Massensterbens von Meeräschen in Porto Santa Margherita.
Nun jetzt, genau ein Jahr nach diesem Vorfall war ich wieder dort und konnte ein kurzes Schauspiel beobachten: Gegen 7 Uhr in der Früh gab es für wenige Minuten eine Invasion von Kormoranen im Hafenbecken. Als Nicht-Ornithologe fällt mir eine Mengenschätzung schwer, aber es waren wohl über tausend. Das Video Clip, eiligst mit Handy aufgenommen zeigt nur einen kleinen Ausschnitt des Schauspiels, am Ende des Films sieht man links oben den Schwarm in der Ferne abziehen.
https://www.dropbox.com/s/zsxvuaf9ue0exv1/kormoranschwarm.3gp
Verendete Fische waren keine zu bemerken. Ich bin seit über 40 Jahren regelmäßig dort und habe eine solche Beobachtung noch nie gemacht. Kann es sein, dass sich die Tiere an die reiche Mahlzeit vor einem Jahr erinnerten und hoffnungsvoll Nachschau hielten?
Ich selbst hielt am darauffolgenden Tag um die Zeit, ausgerüstet mit ordentlicher Kamera Nachschau: ein Spatz erfreute sich über meine Brotbrösel des Vortags!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kormorane
BeitragVerfasst: 17 Feb 2014 11:30 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5783
Spannende Beobachtung, könnten wir für Das Mittelmeer brauchen! Wo genau war das bitte?

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kormorane
BeitragVerfasst: 17 Feb 2014 14:18 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 18 Okt 2013 07:44
Beiträge: 55
45°35'25''N
12°51'26''O

LG
meregalli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kormorane
BeitragVerfasst: 03 Feb 2015 11:58 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 18 Okt 2013 07:44
Beiträge: 55
Nach einem Jahr gibt es dasselbe Spektakel mitten in Venedig wieder.
In dem Text wird die Schwarmbildung als seltenes Ereignis beschrieben und einerseits mit dem Beginn der der längeren Tageszeit in Zusammenhang gebracht, andererseits halten die Fischer es als Zeichen einer bevorstehenden Kaltfront.

http://nuovavenezia.gelocal.it/venezia/cronaca/2015/02/02/news/migliaia-di-cormorani-all-alba-a-san-marco-1.10785371


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kormorane
BeitragVerfasst: 05 Feb 2015 15:50 
Offline
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Beiträge: 5783
Danke, das ist spannend! Ich habe im Donaudelta schon sehr viele Kormorane auf einem Haufen gesehen, aber am Mittelmeer nur einmal bei Plavnik vielleicht 50 ... (das sind Krähenscharben). Aber 1.000 ... das ist schon ungewöhnlich ...

_________________
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de